X
Back to the top
X
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier:  Impressum & Datenschutz
Elena Bongartz B&W

Biographie

Elena Bongartz wurde am 22. Januar 1988 in Aachen geboren. Ihr Bruder ist der Violinist David Garrett. Sie lernte mit 6 Jahren klassisches Klavierspiel und gewann u. a. mit 15 Jahren einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert im Fach Klavierduo. Mit 14 Jahren sang sie das erste Mal solo im Rahmen eines Bigband-Konzertes, später nahm sie Jazz-Gesangsstunden bei Sabine Kühlich.

Nach einem Studium im Fach Jazz- und Popgesang am Conservatorium Maastricht und einem ergänzenden Masterstudium im Fach Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg erhielt sie einen Plattenvertrag beim Label Deag Music, nachdem sie eine erste EP unter dem Namen Séraphine aufgenommen, jedoch nie breiter veröffentlicht hatte. Ihr erstes Album „Elena“ erschien 2016; sie trat damit u.a. als Support von Katie Melua in Deutschland auf. Seit 2013 ist sie auch als Dozentin für Klavier, Gesang und als Chorleiterin tätig.

Elena Bongartz arbeitet seit zwei Jahren als Independent Recording Artist. Das Soul/Spoken Word-Album „Shit vergangener Tage“ schrieb und produzierte sie selbst und erhielt dafür eine Förderung der Initiative Musik. Seit Ende 2018 tritt Elena Bongartz als englischsprachige Jazz-Künstlerin „Ada Brodie“ auf.

Ada-Brodie-Pressbild-3-1024x683
Copyright by Elena Bongartz 2019